direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

OvaNet – Overlay-Netze für die Zukunft

Lupe

Um die Ziele der Energiewende zu erreichen gilt es, neben dem Ausbau der erneuerbaren Energien auch die erforderlichen Übertragungskapazitäten sicherzustellen. Die derzeitige Entwicklung zeigt eine wachsende Diskrepanz zwischen Erzeugungs- und Verbrauchszentren. Für den Energietransport über lange Distanzen stellt die Hochspannungs-Gleichstrom-Übertragung (HGÜ) eine verlustarme Lösung dar. Hierfür fehlt bisher die erforderliche Infrastruktur. Da Freileitungen auf massive Akzeptanzprobleme in der Bevölkerung stoßen, wird eine Verlegung der Kabel in ein zu errichtendes Tunnelsystem entlang der Autobahn geprüft.

Das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) geförderte Projekt „OVANET“ verfolgt das Ziel, im Rahmen der Realisierung eines unterirdischen Overlay-Netzes neue Lösungsansätze für die Stromübertragung zu entwickeln, die auf dem Einsatz vermaschter Gleichstromnetze basieren. Zur Stromübertragung wird die Verwendung von VPE (vernetzten Polyethylen)- und MI (masseimprägnierten)-Kabeln untersucht.

Vorarbeiten haben ergeben, dass die Produktion von Kabeln bis zu einer Einzellänge von ca. zehn Kilometern möglich ist. Die Produktion längerer Kabel ist wünschenswert, da mit steigender Anzahl der Muffen die Ausfallwahrscheinlichkeit des Kabels linear zunimmt. Wesentliche technische Herausforderungen zur Realisierung längerer Kabel stellen bei der VPE-Kabelproduktion die Extrusion, das Tempern sowie die Kabelprüfung und bei dem MI-Kabel der Wicklungsprozess dar. Es werden technologische Ansätze zur Produktion langer Kabel für die Gleichstromübertragung unter Berücksichtigung von VPE- und MI-Kabel identifiziert, analysiert, bewertet und Potenziale für die Produktion längerer Kabel aufgezeigt.

Partner

Lupe
  • Technische Universität Berlin
  • Technische Universität Darmstadt
  • Technische Universität Ilmenau
  • ILF Consulting Engineers
  • Siemens
  • Südkabel
  • VDE


  • Assoziierte Partner:
  • 50 hertz
  • Amprion
  • Tennet
  • Transnet BW

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Ansprechpartner

M.Sc. Mustafa Severengiz
Tel. +49 (0)30/314-25549
Raum PTZ 333