direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Lupe

Der Umsatz von Komponenten und Systemen für die Montage und Handhabung in Deutschland steigt und wird insbesondere durch die Automobilindustrie und ihre Zulieferer generiert. Während bisher der durch die Technologie zur Montage und Handhabung erzielbare Automatisierungsgrad im Vordergrund stand, wird in Zukunft die Flexibilität der Anlagen zur Montage und Handhabung eine gleichwertige Rolle spielen, um in einer zunehmend kundenindividuellen Produktion kleine Losgrößen kosteneffizient produzieren zu können. 

Fokus am Fachgebiet ist die Erforschung neuer Technologien zum Greifen und Bewegen komplexer Bauteile zwischen flexibel verketteten modularen Montagesystemen. Hierzu gehören

  • die Gewährleistung von Montagegerechtheit in Konstruktion, Fertigung und Steuerung,
  • die Analyse von Montagepotentialen nachwachsender Rohstoffe wie z.B. Bambus,
  • die Handhabung innovativer Werkstoffe,
  • die Technologieintegration unter Berücksichtigung von Werkstoffen, Fügeverfahren und physikalischen Produktanforderungen.

Zur Bewältigung der wechselnden Anforderungen im Bereich Montage- und Handhabungstechnik kann auf folgende Kompetenzen zurückgegriffen werden

  • 3D-CAD Modellierung
  • Auslegungen mittels FEM und MKS Simulation
  • Leichtbaustrukturen
  • Wirtschaftliche Bewertung
  • Messtechnische Untersuchung von Komponenten und Betriebsmitteln (z.B. Energieverbrauchsmessungen, o.ä.)
  • Steuerung und Regelung von komplexen mechatronischen Systemen, insbesondere mittels Beckhoff TwinCAT 3.1
  • Parametrierung von entwickelten Prozessen und Betriebsmitteln mit anschließender
  • Versuchsplanung zur experimentellen Verifizierung.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Ansprechpartner

M.Sc. Muhammed Aydemir
Tel. +49 (0)30/314-79285
Raum PTZ 330