direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Lupe

Die Beherrschung komplexer industrieller Wertschöpfungsketten ist ein wesentlicher Schlüssel für die Wettbewerbsfähigkeit eines Unternehmens. Prozesse müssen zielorientiert und systematisch geplant und durchgeführt werden. Gleichzeitig schaffen externe Faktoren wie die Globalisierung, eine steigende Marktdynamik, ein erhöhter Kostendruck oder der Wandel der Digitalisierung einen Rahmen, in dem sich Unternehmen stetig an veränderte Bedingungen anpassen müssen.

Das Kompetenzfeld Fabrikbetrieb befasst sich mit der Forschung und Entwicklung entlang der gesamten industriellen Wertschöpfungskette. Neben der Gestaltung effizienter Produktionsabläufe liegt ein besonderer Schwerpunkt in der Entwicklung nachhaltiger Lösungen für die Produktion. Fokussierte Themen sind dabei:

  • Gestaltung nachhaltiger Wertschöpfungsnetze
  • Prozessentwicklung und Geschäftsmodelle ressourcenschonender Materialkreisläufe
  • Schlanke Fabrik- und Produktionsplanung
  • Industrie 4.0

Zur Bewältigung der wechselnden Anforderungen im Bereich des integrierten Fabrikbetriebs kann u.a. auf die folgenden Kompetenzen zurückgegriffen werden:

  • Materialflusssimulation / diskret-ereignisorientierte Ablaufsimulation
  • Ablaufsimulation in der Produktionssteuerung
  • Wissensbilanzierung und Mitarbeiterbefähigung
  • Lernzeuge
  • Offene Werkstätten (MakerSpaces/FabLabs)
  • Generative/Additive Fertigung

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

Ansprechpartner

Dipl.-Ing. Bernd Muschard
Tel.: +49 (0)30 / 314-26865
Raum PTZ 327