direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Remanufacturing oriented production equipment development

Die Befriedigung der Bedürfnisse von fast sieben Milliarden Menschen mit der momentan verfügbaren Produktionstechnik übersteigt die weltweit verfügbaren Ressourcen. Brasilien und Deutschland benötigen Technologien, um den Herausforderungen der Nachhaltigkeit des 21. Jahrhunderts gerecht zu werden. In einem brasilianisch-deutschen Gemeinschaftsprojekt soll ein Framework für nachhaltige Wertschöpfung geschaffen sowie Technologiepfade am Beispiel von wiederverwendbaren Betriebsmitteln erforscht werden. Hierzu werden Szenarien entwickelt, in denen das Remanufacturing als mögliche Lösung für die nachhaltige Wertschöpfung untersucht wird. Anwendungsfelder werden für unterschiedliche Entwicklungsniveaus identifiziert und geeignete Strategien für Zusammenarbeit und Wettbewerb im Wertschöpfungsprozess auf Basis im Projekt entwickelter Szenarien erarbeitet. Es wird eine Technologie-Roadmap erstellt, die das nachhaltige Wertschöpfen durch Remanufacturing von Betriebsmitteln anhand szenarienbasierter Technologiepfade verdeutlichen soll. Basierend auf den Ergebnissen wird ein Referenzmodel für das Remanufacturing von Betriebsmitteln abgeleitet. Anschließend folgt die prototypische Implementierung in brasilianisch-deutscher Zusammenarbeit mit Hilfe aufgearbeitet Komponenten am Beispiel von Werkzeugmaschinen und Montageanlagen.

Projektpartner: Universidade de Sao Paulo und Universidade Federal de Santa Catarina
Förderdauer: Mai 2009 bis April 2011
Fördermittelgeber: Deutsche Forschungsgemeinschaft
Förderkennzeichen: SE485/30-1

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe

gefördert durch