direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Produktionsforschung 2020

Im Auftrag des Bundesministeriums für Bildung und Forschung bearbeitet das Institut Werkzeugmaschinen und Fabrikbetrieb in Kooperation mit ca. 20 Forschungseinrichtungen, Unternehmen und Interessenverbänden wie dem VDMA eine Studie unter dem Titel "Produktionsforschung 2020". Das Konsortium wird vom Institut für Produktionsmanagement, Technologie und Werkzeugmaschinen (PTW) der Technischen Universität Darmstadt koordiniert. Das Ziel ist die Entwicklung eines neuen produktionstechnischen Rahmenkonzepts für die Forschungsförderung, um das bisherige Rahmenkonzept "Forschung für die Produktion von morgen" ab 2011 abzulösen.
Die Produktionsforschung leistet einen wesentlichen Beitrag zur Steigerung der Innovations- und Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen des verarbeitenden Gewerbes. In Zeiten struktureller Umbrüche kommt ihr eine besonders wichtige Aufgabe zu. Neben der aktiven und vorausschauenden Technologieentwicklung als rasche Reaktion auf den sozialen und ökologischen Wandel in Industrieländern mit weniger als einer Milliarde ist es wichtig, Schwelle- und Entwicklungsländer mit mehr als fünf Milliarden Menschen nicht zu vernachlässigen, damit die industrielle Produktion auch langfristig im Wettbewerb bestehen und sich den stets neuen Anforderungen stellen kann. In sieben Arbeitsgruppen sollen die unterschiedlichen Aspekte der Produktionstechnik untersucht, der Handlungsbedarf abgeleitet und Forschungsbedarfe ermittelt werden. Das Fachgebiet Montagetechnik und Fabrikbetrieb befasst sich gemeinsam mit dem Lehrstuhl für Produktionssysteme der Ruhr-Universität Bochum mit dem Themenfeld Produktnutzung, Dienstleistung und Produktverwertung.

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe