direkt zum Inhalt springen

direkt zum Hauptnavigationsmenü

Sie sind hier

TU Berlin

Inhalt des Dokuments

Flachbildschirmdemontage

Zielsetzung

Die erneute Vermarktung gebrauchter LCD Flachbildschirme entwickelt sich zu einem profitablen Marktsegment mit hoher Nachfrage insbesondere aus den osteuropäischen EU-Beitrittsstaaten. Um eine umweltgerechte Nutzungszeitverlängerung der Geräte zu ermöglichen sind die Chancen zu deren erneuten Verwendung bereits im Aufkommensgebiet zu bewerten. Hierzu müssen Geräte identifiziert, geprüft und ggf. demontiert oder Verwertungsprozessen zugeführt werden. Im Rahmen Projektes ReVisio werden ökonomische, technologische und ökologische Aspekte der erneuten Verwendung und Aufarbeitung von LCD Flachbildschirmen untersucht und zu einem auf Nachhaltigkeit konzentrierten Geschäftsmodell integriert.

Vorgehensweise

Im ersten Schritt wurden die produktspezifischen, für die Aufarbeitung relevanten Merkmale anhand von etwa 20 unterschiedlichen Geräten identifiziert und klassifiziert. Neben Materialzusammensetzung, Verbindungstypen, Zugänglichkeit, Produktzustand oder Funktionsintegration wurden manuelle Demontagezeiten im Rahmen von Zeitstudien basierend auf Method Time Measurement (MTM) identifiziert.

Basierend auf der detaillierten Produkt- und Prozessanalyse wurde ein manueller Arbeitsplatz für die De- und Remontage von LCD Flachbildschirmen konzipiert und realisiert. Eine für Getriebemontage entwickelte Anlage wurde an die Anforderungen der Aufarbeitung von LCD Flachbildschirmen angepasst. Durch die Integration einer modernen Steuerungstechnik können unterschiedliche Materialflüsse im System mit Hilfe des simulationsbasierten Werkzeuges eM-PLC gesteuert werden. Ein im System bereits integrierter automatisierter Arbeitsplatz wurde für die Demontage von Gehäusekomponenten und elektronischen Leiterplatten angepasst. Eine flexible Spannvorrichtung zur adaptiven Aufnahme unterschiedlicher Gehäusegeometrien und -größen wurde entwickelt. Für die automatisierte Handhabung der LCD Flachbildschirme sowie demontierter Gehäusekomponenten wurde ein Sauggreifer, zur Demontage der Schraubverbindungen ein Pneumatikschrauber integriert. Für den weiteren Ausbau des Systems werden die für die Aufarbeitung erforderlichen Prüf- und Remontagestationen an den verbleibenden Arbeitsplätzen integriert.

Integrationsprojekt ReVisio im Sfb 281

Zusatzinformationen / Extras

Direktzugang

Schnellnavigation zur Seite über Nummerneingabe